0911 / 440 715 info@do-it-nbg.de

Massagen

Wellness-Massage

 

Klassische Teil- oder Ganzkörpermassage, die wohltuend für die Entspannung der Muskulatur in einem schönen Ambiente und beruhigender Musik führt. Hier werden vorwiegend die Griffe der schwedischen Massage angewandt, die mit Hilfe eines warmen, neutralen pflanzlichen Öls durchgeführt werden.

 

Sport-Massage
 

 

Die Sportmassage wird mit klassischen Griffen der Wellnessmassage durchgeführt, diese Griffe sind jedoch besonders bei aktiven Menschen, wie z.B. Sportlern kräftiger und schneller. Während dieser Massage wird auf individuelle Bedürfnisse des Empfängers eingegangen indem der Masseur sich verstärkt den Muskelpartien widmet, die besonders angespannt oder schmerzhaft sind. Masseur arbeitet lockernd und dehnend.

Seidenhandschuh (trockene) Massage
Wie der Name schon sagt, diese ayurvedische Massage wird mit Seidenhandschuhen aus Rohseide und ohne Öl durchgeführt. Besonders eignet sich diese Massage bei häufigen Kälte-Empfindungen der Haut als auch als sanftes Mittel gegen Cellulite. Besonders der Lymphfluss wird durch diese Trockenmassage angeregt. Im Anschluss kann eine Ölmassage erfolgen.
Aromaöl-Massage
 

Bei dieser Ganzkörpermassage werden verschiedene aromatische Öle auf die Haut aufgetragen, die auch über längere Zeit nach der Massage ihre spezielle Wirkung entfalten. In Abhängigkeit vom verwendeten Öl können konzentrationsfördernde, beruhigende, wärmende oder anregende Effekte erzielt werden. Die spezielle Anwendung wird je nach gewünschtem Effekt vor der Massage besprochen.

Hot-Stone-Massage
Bei dieser Massage wird sowohl die Muskulatur gelockert als auch das vegetative Nervensystem mit Einsatz (z.B. Vibration, Klopfen, Ziehen, Kneten) von warmen und kalten Steinen stimuliert. Das Pflanzenöl ist neutral jedoch auf Wunsch können ätherische Öle, im Sinne der Aromatherapie, eingesetzt werden
Kräuterstempel-Massage
Die mit Biokräutern ausgefühlten Kräuterstempel werden in warmen Ölen erwärmt. Die Stempel geben die Wärme zusammen mit den ätherischen Substanzen der Kräuter an die Haut ab. Mit unterschiedlichem Druck wird der Körper stimuliert sowie mit kreisenden Bewegungen auf der Haut bewegt. Abwechselnd mit manuellen Griffen können dabei sehr unterschiedliche Stimulationsstärken entstehen. Die Massage wirkt sich beruhigend, hautpflegend und entspannend aus.
Ayurveda-Massage
 

Die Abhyanga-Massage ist eine Ganzkörpermassage, die mit wärmenden Ölen durchgeführt wird – je nach körperlicher Konstitution mit Senf-, Sesam- oder Kokosöl. Das Ziel dieser Massage, traditionell in Indien und Sri Lnka verankert, ist den Körper zu entschlacken und die Muskelverspannungen zu lösen. Die Griffe der Massage orientieren sich an der Körperkonstitution (Vata, Pitta, Kapha) spezifischen Punkten. Besonders Areale am Rücken, Armen und im Gesicht werden umfassend ausmassiert.

 

Lomi-Lomi-Nui-Massage
 

Diese Form der Massage hat ihren Ursprung auf Hawaii und ist im Familienleben der Insulaner und ihrem Leben in einer Symbiose mit dem Ozean verankert. Die Lomi Lomi Nui Massage ist eine rituelle Körperbehandlung, die den Anspruch hat, den Geist zu berühren und ihn in das Gleichgewicht mit dem Körper zu bringen. Traditionell wird die Massage bei besonderen familiären oder gesellschaftlichen Ereignissen durchgeführt, zur Reinigung von Körper und Seele.
Massiert wird mit den sogenannten besonderen (nui) Lomi – Griffen, in Abwechslung mit der flachen Hand und den Unterarmen. Verwendet wird dabei reichlich pflanzliches, meistens Kokosöl, damit die Bewegung des Masseurs geschmeidig, rund und umfassend ausgeführt werden kann. Während der Behandlung werden sanft die Knie-, Hüft- und Schultergelenke mobilisiert.

Adizose-Massage
Diese Massage fördert den Stoffwechsel, teilweise ohne Öl. Die Haut wird gedrückt, geknetet und gerollt, dadurch wird der Stoffwechsel im Gewebe angeregt und die Entschlackung eingeleitet. Dies fördert die Gewichtsreduzierung. Es wird empfohlen, nach dieser Massage viel klares Wasser zu trinken.